20. November 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 20. November 1918

Antwort auf die Frage zur Verpflegung des Heeres bei der Rückkehr

– Auf eine an die Oberste Heeresleitung und den
Reichskanzler gerichtete dringende Anfrage, betreffend
die Verpflegung des Feldheeres auf dem Rückmarsch.
ging vom Generalintendanten des Feldheeres folgende

Drahtantwort ein: Die Verpflegung des Feldheeres
auf dem Rückmarsch erfolgt durch besonders nachge-
schobene oder bereitzulegende Bestände und ohne In-
anspruchnahme der Vorräte der heimischen Bevölke-
rung, Voraussetzung für die Verwirklichung der hier-
für getroffenen Vorkehrungen ist die bereitwillige Mit-
arbeit der Heimat bei Beförderung, Bereitlegung und
Bewachung dieser Vorräte. Jedem der hierzu nach
Kräften mithilft, wird das Vaterland Dank wissen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Kreisarchiv Euskirchen (2018, 20. November). 20. November 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 25. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cupv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.