13. November 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 13. November 1918

Verpflichtung zur Erfassung der Buchhaltung von jedem Steuerpflichtigen

Vermischtes.
Schleiden, 11. Nov[ember]. Nach dem Umsatzsteuer-
gesetz vom 26. Juli 1918 ist jeder Steuerpflichtige
zur Aufzeichnung (Buchführung) über seine sämtlichen
Einnahmen und Ausgaben verpflichtet. Diese Be-
stimmung gilt nicht nur für Geschäftsinhaber, Gast-

wirte und Handwerker, sondern auch für alle Land-
wirte. Aus Zweckmäßigkeitsgründen empfiehlt es sich,
die Aufzeichnungen möglichst an den Tagen zu machen,
an denen Einnahmen und Ausgaben stattgefunden
haben. Wer den Vorschriften über die Buchführung
nicht nachkommt, setzt sich nicht nur lästigen Ver-
nehmungen und zu hohen Veranlagungen, sondern auch
Bestrafungen aus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.