9. August 1918

 

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 9. August 1918

Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände verhandelten in Solingen über eine Arbeitszeitverkürzung.

      Zwecks Verkürzung der Arbeitszeit
fand gestern nochmals unter Vorsitz des Herrn Oberbürger-
meisters im Sitzungssaale der Sparkasse eine Aussprache zwischen
den Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden statt. Da beide
Teile ernstlich bemüht waren, einen Weg zur Verständigung zu
finden, steht zu hoffen, daß in dieser schwierigen Frage ohne
Beunruhigung unserer Industrie eine Einigung erzielt wird.
Das Ergebnis der Verhandlungen wird in einer am Sams-
tag in der Schützenburg stattfindenden Versammlung der Ar-
beitnehmerorganisationen bekannt gegeben werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.