14. September 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 14. September 1918

Bekanntmachung über die Sammlung von Bucheckern im Kreis Schleiden

Königliche Oberförsterei Gemünd.
Das Sammeln von Bucheckern im Kermeter Wald wird
Unter folgenden Bedingungen unentgeltlich gestattet :
1. Das Sammeln der Eckern hat mit der Hand zu erfolgen
Das Anschlagen der Bäume und Aeste mit Aexten, um
den Abfall der Eckern zu erzielen, ist verboten.

2. Die Sammler haben vor dem Beginn des Sammeln
sich bei den zuständigen Förstern (Mariawald : Hege-
meist Muth 1, Paulushof : Hegemeister Muth 2, Hafen-
feld : Revierförster Schäfer) zu melden.
3. Der Zeitpunkt für den Beginn des Sammelns wird
durch das Kreisblatt bekannt gegeben. Früheres
Sammeln ist verboten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.