23. Juli 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 23. Juli 1918

Vermisster Soldat in russischer Kriegsgefangenschaft entdeckt

  Solingen. Eine freudige Nachricht. Durch die
von Frau Postdirektor Kind geleitete Auskunfts- und Ver-
packungsstelle wurde einer hiesigen Familie Lethen, Gartenstr[aße],
eine große Freude zuteil. Es gelang der Stelle, die Nachricht
aus russischer Gefangenschaft zu erhalten, daß der Sohn, von
dem seit 16 Monaten keine Kunde mehr nach Hause drang,
gesund und wohlauf sei. Die Eltern hatten ihn bereits als tot
beweint. Um so größer ist jetzt die Freude, ihn in absehbarer
Zeit wiederzusehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.