18. Juli 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 18. Juli 1918

Einladung des Arbeiter-Theatervereins Wald zu einem „bunten Abend“

  Arbeiter-Theaterverein Wald.
   Derselbe veranstaltet Sonntag, den 21. Juli, im Saal und Garten
des Gewerkschaftshauses einen
   Bunten Abend
unter freundlicher Mitwirkung eines Streichquartetts, des Arbeiter-Turnvereins
„Jahn“ und des Damenchors „Gleichheit“. – U[nter] a[nderem] gelangen zur Aufführung:
Furcht vor der Schwiegermutter
      Schwank in 1 Akt.
    Karlchens erste Liebe
      Posse in 1 Akt
sowie ernstere u[nd] heitere Deklamationen und humor[istische] Vorträge.
      Bei eintretender Dunkelheit:
        Großer Fackelreigen
   ausgeführt vom Turnverein Jahn.
Anfang 5½ Uhr.                                                  Anfang 5½ Uhr
   Zu diesem Feste ladet freundlichst ein               Der Vorstand.
   Karten zum Preise von 60 Pf[enni]g sind zu haben bei den Mitgliedern und
im Gewerkschaftshaus. Kassapreis 80 Pfennig.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.