11. Juli 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 11. Juli 1918

Gewerkschaftliche Bildung in Opladen

Gewerkschafts-Kartell Opladen
An die Mitglieder der Arbeiterausschüsse
und Vertrauensleute der Gewerkschaften
des untern Kreises Solingen!


Der Bildungsausschuß des Gewerkschaftskartells
hat sich zur Aufgabe gemacht, an mehreren, auf-
einanderfolgenden Vortragsabenden belehrende
Vorträge halten zu lassen. Diese Vortragsabende,
an denen die wichtigsten Arbeiterfragen behandelt
werden, sind für die Vertreter der Arbeiterschaft
von größter Bedeutung, denn eine wirkliche In-
teressenvertretung erfordert eine gründliche Kennt-
nis der bestehenden Verhältnisse auf allen Gebieten;
besonders der Sozialpolitik und der sozialen Gesetz-
gebung. Wir laden daher alle Mitglieder der
Arbeiterausschüsse und Organisations-Vertrauens-
leute zur Teilnahme an diesen Vortragsabenden
dringend ein.
Am Samstag, den 18. Juli 1918, abends
7½ Uhr findet der
1. Vortragsabend
im Hotel Jansen zu Opladen, Bahnhofstr[aße]
mit folgendem Thema statt:
„Die Bedeutung eines Arbeitskammergesetzes“
(Referent: Arbeitersekretär Bartels, Köln.)
Die weiteren Vortragsabende und Themen
werden noch näher bekanntgegeben. Wir richten
aber an die oben bezeichneten Vertreter der Arbeiter
des untern Kreises Solingen das dringende Er-
suchen, an allen Vortragsabenden vollzählig zu
erscheinen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.