10. Juli 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 10. Juli 1918

Die Jahreshauptversammlung des Gemeinnützigen Bauvereins Solingen

   Solingen. Der Gemeinnützige Bauverein hielt
am Montag unter dem Vorsitz des Oberbürgermeister
seine ordentliche Hauptversammlung ab. Die
Versammlung nahm den Geschäftsbericht entgegen und ge-
nehmigte den Rechnungsabschluß, sowie die Gewinn- und Ver-
lustrechnung, die bei einem Aktienkapital von 140 000 Mark mit
einem Reingewinn von 7375,43 Mark abschließt. Beschlossen
wurde, von der Verteilung einer Dividende
abzusehen und zwar im Hinblick auf die kommenden
größeren Ausgaben für die hinausgeschobenen Häuserinstand-
setzungsarbeiten. Aus den bekannten Ursachen war der Verein
auch im letzten Jahre nicht in der Lage, seine Bautätigkeit fort-
zusetzen; er wird aber dazu übergehen, sobald der Staat hierfür
billiges Geld zur Verfügung stellt. Ob der Verein dann selb-
ständig oder im Verein mit der Stadt oder den übrigen Bau-
vereinen bauen wird, darüber ist man sich noch nicht klar.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.