10. Juli 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 10. Juli 1918

Werbung für den Strzelewicz Unterhaltungsabend in Solingen

Arbeiter-Bildungs-Ausschuß Solingen.
    Am Samstag, den 13. Juli 1918
    im Weißen Saale des Hotel Monopol, Solingen:
Künstl[erischer] Unterhaltungs-Abend
   der beliebten Gesellschaft
Strzelewicz-Dresden
   (Stuhlreihen)
   Mitwirkende:
   Else Beyreuther, Konzertsängerin
   Arno Beyreuther, Opernsänger
   Kurt Strzelewicz, Violonist
   B. Strzelewicz, Rezitator und Humorist
   Arbeiter-Sängerchor Solingen
Beginn punkt 8 Uhr. Entrée à Person 55 Pf[ennig] einschl[ießlich]Kartensteuer.
   Eintrittskarten sind zu haben in der Buchhandl[ung] der „Bergischen
Arbeiterstimme“, im Gewerkschaftshaus, Zigarrengeschäft Otto Geldmacher,
Kölnerstrasse, in den Verkaufsstellen der Konsum-Genossenschaft „Soli-
darität“, Kronprinzenstrasse, Stöckerberg, Wupperstraße, Schützenstrasse
Neustrasse und Brühl, sowie bei den Vertrauensleuten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.