2. Juli 1918

Stadtarchiv Troisdorf, „Schule Blücherstraße, Protokollbuch Lehrerkonferenzen“ 1915-1951, A 3414, S. 22

In der Lehrerkonferenz der Schule Blücherstraße am 2. Juli 1918 führt der Troisdorfer Bürgermeister Klev den bisherigen Hauptlehrer Friedrich als Rektor der Schule ein.

Dienstag, den 2. Juli 1918 fand auf Anordnung
des Herrn Bürgermeisters Klev eine Konferenz
statt. An derselben nahmen teil: Herr Haupt-
lehrer Friedrich und die Lehrerinnen
Fräulein Lewen, von der Beck, Schumacher
Lassetzky und Weck. Fräulein Wessel war
durch Krankheit verhindert. Herr Bür-
germeister Klev war in Vertretung des
Herrn Kreisschulinspektors erschienen,
um Herrn Hauptlehrer Friedrich in sein
neues Amt als Rektor einzuführen.
Nachdem Herr Bürgermeister Klev die
Anstellungsurkunde vorgelesen und
Herrn Friedrich beglückwünscht hatte,
sprach er den Wunsch aus, daß Herr
Rektor Friedrich wie bisher sein altes,
so fortan auch sein neues Amt in
gewohnter Gewissenhaftigkeit und


Pflichttreue versehen möge, auch hof-
fe er, daß das schöne Verhältnis des
Kollegiums an der Blücherschule wei-
ter bestehen bleibe. Herr Rektor Friedrich
dankte dem Herrn Bürgermeister für die
anerkennenden Worte und gelobte auch
weiterhin nach bestem Wissen und Können
für das Wohl der Schule weiterzuwirken.
Dann bat er die Lehrerinnen ihn in
seinem Streben unterstützen zu wollen.
Herr Bürgermeister hob die Sitzung auf,
indem er Herrn Rektor Friedrich bat,
das Kollegium mit seinen Rechten und
Pflichten bekanntzumachen.

                                     G. Weck
Friedrich.    v.d. Beck.
M. Leven Lassetzki Schumacher
                              L. Wessel.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.