1. Juni 1918

Stadtarchiv Troisdorf, „Baron Diedrich von Loe Stiftung“ 1918-1919, A 285, Bl. 1-2

In einem an den Troisdorfer Bürgermeister Wilhelm Klev gerichteten Schreiben gibt Diedrich Freiherr von Loe die Überweisung eines höheren Geldbetrages an die Gemeinde bekannt. Ferner legt der Besitzer von Haus Wissem die Regelungen der von einer Stiftung zu verwaltenden Gelder fest. Zweck der Schenkung über 45.000 Mark ist die außerordentliche Unterstützung von hilfsbedürftigen Kriegsteilnehmern, Hinterbliebenen von Kriegsteilnehmern oder auch verschämter Armen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.