29. Juni 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 29. Juni 1918

Unbekannte haben in Solingen ein Kartoffelfeld verwüstet.

   Solingen. Eine unglaubliche Roheit. In der
Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben Unbekannte auf
einem an der Zeppelinstraße gelegenen Kartoffelacker wie die
Wilden gehaust. Die Kartoffeln sind dort noch nicht reif, trotz-
dem wurden die Kartoffelsträucher nahezu des ganzen Feldes
ausgerissen und liegen gelassen. Das Feld gehört einem
alten und armen Fabrikarbeiter aus der Zeppelinstraße, der es
mit seinem Schweiß gedüngt hat. Hoffentlich gelingt es der
Behörde, den oder die Täter zu erwischen. Auf die Ergreifung
der Schuldigen ist eine Belohnung von 6 Mark festgesetzt, die
man hoffentlich von dem armen Mann nicht annimmt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.