18. Mai 1918

Stadtarchiv Troisdorf, „Stromversorgung“ 1910-1928, B 150, Bl. 4

Das Bürgermeisteramt Sieglar antwortet dem Elektrizitätswerk Berggeist, dass die Installation der Lampen in der Seuchenbaracke sehr schnell geschehen musste, da verwundete Soldaten dort untergebracht werden sollten.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Stadtarchiv Troisdorf (18. Mai 2018). 18. Mai 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 13. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/cu7t


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.