5. Juni 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 5. Juni 1918

Solingens Ferienkinder wohlbehalten in Pommern angekommen

                                 Gut angekommen.
   Wie uns heute mitgeteilt wird, sind unsere 850 Kinder,
die am Sonntag in dem Sonderzug ab Ohligs nach
Kolberg fuhren, dort gut angekommen. Da in diesem
Jahre hauptsächlich Kinder des oberen Kreises nach Kolberg
kamen, wurde der Sonderzug in Ohligs zusammengestellt. Die
114 Kinder aus dem unteren Kreise wurden mit dem fahrplan-
mäßigen Zuge 1.15 Uhr nach Ohligs gebracht. Der Sonderzug
war in der besten Weise vorbereitet. Es war ein durchgehender
Zug (D-Zug) mit meist Wagen 1. und 2. Klasse. Ein Wagen
wurde abgeschlossen, um die Kinder, die das lange Fahren nicht
ertragen können, stundenweise hinzulegen.
   Hoffentlich werden die Transporte am 6. Juni nach
Berncastel und am 7. Juni nach Dirschau vormittags
und nachmittags nach Grimmen in derselben glatten Weise
erledigt, was bei der sorgsamen Vorbereitung von allen Seiten
wohl zu erwarten ist.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Stadtarchiv Solingen (5. Juni 2018). 5. Juni 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 19. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/cu6q


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.