28. Mai 1918

Stadtarchiv Troisdorf, „Schulchronik Oberlar“ 1896-1929, B 990, S. 50

Bei Fliegeralarm werden die Kinder nach Hause geschickt oder verbleiben im
Keller der Schule.

[Mai]     28.    Herr Regierungsrat Rohr besuchte die Schule.
                      Feindliche Flieger am Rhein: Coblenz u. Cöln (18/5)
                      droht Gefahr durch feindliche Flieger, so wird durch
                      eine Sirene der Rh.- W. Fabrik ein Zeichen gegeben,
                      5 x je 3 Töne erschallen. Auf Weisung des Herrn
                      Bürgermeisters werden die Schulkinder, falls der
                      Alarm in die Unterrichtszeit fällt, nach Hause ge-
                      schickt, sofern dieselben in 10 Minuten das Elternhaus er-                      reicht haben können. Mit den zurückgebliebenen be-
                      gaben sich die Lehrpersonen in den Keller.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .