25. Mai 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 25. Mai 1918

Buschfeuer infolge langer Trockenheit bei Haperscheid

Haperscheid, 22. Mai. Heute brach während
der Mittagszeit in unserer Heide Feuer aus, welches
infolge der großen Trockenheit rasch um sich griff und
durch die herrschende Windrichtung mit Riesenschritten
den nahen Waldungen, die zum größten Teil aus
Fichtenkulturen bestehen, zugetrieben wurde. Dank
dem schnellen und tatkräftigen Eingreifen des Herzogl[ischen].
Försters Herrn Oldiges, seiner wackeren Arbeiter und
der aus den Ortschaften Haperscheid und Schöneseiffen
zu Hilfe eilenden Löschmannschaften gelang es, des
Feuers wenige Meter vor den Waldungen Herr zu
werden, wodurch den anliegenden Waldbesitzern und
indirekt der gesamten Volkswirtschaft unberechenbarer
Schaden erspart blieb, während jetzt, da nur Heide-
kraut verbrannte, der entstandene Schaden unbedeutend ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.