14. April 1918

Stadtarchiv Troisdorf, „Feuerschutz“ 1907-1920, B 854

Lehrer Stärk teilt dem Sieglarer Bürgermeister Johann Lindlau mit, welche seiner Schüler für die Ausbildung bei Feuerwehreinsätzen geeignet sind. Dies ist notwendig, da andere Hilfen derzeit nicht verfügbar und die meisten Feuerwehrleute eingezogen sind.

                                         Eschmar, den 14.4.18.
                                         [Eingangsstempel]
Herrn
       Bürgermeister Lindlau
                                     Sieglar.

    Mit Ihrem Vorschlage betr. Ausbildung von Schulknaben
im Legen der Schlauchleitung und Hilfeleistung der Knaben bei Bränden
bin ich einverstanden, da es in dieser nötigen u. sehr wichtigen Sache
an besserer Hülfe einstweilen fehlt. Folgende Knaben aus hiesiger
Schule kämen hierbei in Betracht:
Brungs Joh.,            Stein Heinrich.
Overath Lambert.    Schmitz Peter.
Pilger „ .                   Breuer Konrad.
„     Bertram.            Engelskirchen Heinrich.
Noebel Joseph.       Rödder Martin.

Die Ausbildung im Schlauchlegen könnte auch in den Turnstunden
(Dienstags von 11-12) stattfinden. Ich wäre dann bei der Uebung zugegen. Aber
auch zu einer andern Zeit bin ich bereit, an der Ausbildung mich zu beteiligen.
                                                                  Stärk Lehrer.

   B. soll ausbilden,
dann gehe ich mit Pol. Kom.
hin zur Prüfung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.