24. Mai 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 24. Mai 1918

Ein Auswanderer aus Oldenburg sitzt in seinem Vaterland im Gefangenenlager.

– Der Auswanderer als Oldenburg unter
den Gefangenen. Wunderbare Bilder zeigt dieser
Weltkrieg. So wird aus Oldenburg berichtet: Ein
Haussohn aus Zwischenahne ist mit 15 Jahren nach
Amerika ausgewandert und dort naturalisiert wor-
den. Jetzt ist er dort mit ausgehoben und an die
Westfront gekommen wo ihn ein Sohn seiner Hei-
mat (aus Ebewecht) beim Kragen gefaßt hat. Nun
sitzt er in einem Gefangenenlager seines Vater-
landes mit mancherlei feindlichen Nationen zusam-
men. Die Eltern haben schon Nachricht bekommen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2018, 24. Mai). 24. Mai 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 25. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cu1z

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.