3. Mai 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 3. Mai 1918

Die Kommunalverbände werden zur Beschaffung von einer Million getragener Anzüge für Arbeiter in kriegswichtigen Betrieben verpflichtet.

– Getragene Anzüge für Arbeiter. Das
Wolffsche Telegraphen-Büro teilt mit: Die
durch die Presse verbreitetet Nachricht, daß die
Reichsbekleidungsstelle die Sammlung von
einer Million getragener Anzüge für Arbei-
ter in kriegswichtigen Betrieben auf unbe-
stimmte Zeit verschoben habe, entspricht nicht
den Tatsachen. Die Kommunalverbände sind
verpflichtet, die ihnen auferlegten Mengen von
getragenen Anzügen unverzüglich zu beschaffen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.