3. Mai 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 3. Mai 1918

Die Kommunalverbände werden zur Beschaffung von einer Million getragener Anzüge für Arbeiter in kriegswichtigen Betrieben verpflichtet.

– Getragene Anzüge für Arbeiter. Das
Wolffsche Telegraphen-Büro teilt mit: Die
durch die Presse verbreitetet Nachricht, daß die
Reichsbekleidungsstelle die Sammlung von
einer Million getragener Anzüge für Arbei-
ter in kriegswichtigen Betrieben auf unbe-
stimmte Zeit verschoben habe, entspricht nicht
den Tatsachen. Die Kommunalverbände sind
verpflichtet, die ihnen auferlegten Mengen von
getragenen Anzügen unverzüglich zu beschaffen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2018, 3. Mai). 3. Mai 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 18. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/ctzz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.