24. April 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 24. April 1918

In Troisdorf werden 4000 Mark für die Verstümmelten im Kriege gesammelt.

   Troisdorf.  Von dem Oberbahnhofsvor-
steher Burres wurde eine Sammlung für die
Verstümmelten im Kriege eingeleitet, die den
auf der hiesigen Station noch nie erzielten Be-
trag von 4000 Mk. erreichte. Davon zeichneten
die Beamten der Station, sowie Assistenten,
Weichensteller und Rangierer 1800 Mk, die
276 Fahrbeamten 2200 Mk. Das Ergebnis
der Sammlung der Betriebswerkmeisterei, der
Bahnmeisterei und Güterabfertigung ist noch
nicht bekannt. In einem Dankschreiben der
Kgl. Eisenbahndirektion an den Herrn Ober-
bahnhofsvorsteher wurde lobend hervorgehoben
daß dieser hohe Betrag ein schöner Beweis
der Einigkeit unter den hiesigen Beamten und
Arbeitern, sowie der richtigen und verständnis-
vollen Pflege des Zusammengehörigkeitsge-
fühles sei.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.