14. April 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 14. April 1918

Wetter und Witterung im Monat April

   –  Aprilwetter. Die Witterung war seit
Ostern nicht gleichmäßig. Stellenweise,
namentlich nach Osten hin, waren beide Feier-
tage prachtvoll, anderswo herrschte Regen vor.
Dann kamen warme Tage und strichweise Ge-
witter, bis sich die letzten ausbreiten, Abküh-
lung, aber auch den ersehnten Regen brachten.
Die Feuchtigkeit hat im Grünen Wunder ge-
wirk[t] und das Blühen wird folgen. Kennzeich-
nend ist, daß der erste Blütenflor recht reich
war. Auch die ersten Obstblüten sind recht
üppig. Der Besuch der gefiederten Frühlings-
gäste ist stärker wie in den Vorjahren, verschie-
dentlich ist eine Zunahme der Störche beob-
achtet. Sie sind willkommen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.