27. April 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 27. April 1918

Zwischenfall mit einem Forstbeamter und einem Fahnenflüchtigen

Vermischtes.
Heimbach, 23. April. Der fahnenflüchtige Carl
Naas von hier, der sich schon längere Zeit in hiesiger
Gegend umhertrieb, wurde am 19. d[ieses] M[ona]ts, als er
in Gemeinschaft mit dem wiederholt vorbestraften
Franz Schmitz von hier im Gemeindewalde wilderte,
von dem Forstschutzbeamten betroffen, und als er nach
Anruf das Gewehr nicht niederlegte, sondern gegen
den Beamten erhob, von diesem in der Notwehr durch
einen Schuß schwer verwundet. Naas ist am folgen-
den Sonntag gestorben.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Kreisarchiv Euskirchen (2018, 27. April). 27. April 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 28. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/ctyj

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.