25. März 1918

Stadtarchiv Troisdorf, „Gas- und Wasserwerk“ 1902-1918, A 2600

Der Troisdorfer Bürgermeister Wilhelm Klev teilt Dr. Seyfferth von der Rheinisch- Westfälischen Sprengstoff AG in seinem Antwortschreiben mit, dass er am kommenden Donnerstag erscheint und dass die Rechnungen bezüglich des Wasserverbrauchs jederzeit in der Gasfabrik einsehbar sind.

geschr.
Büsch

Tr. 25/3 1918
Sehr geehrter Herr Doctor!
Für Ihrem Wunsche entsprechend
werde ich am Donnerstag, den
28. d.[iesen] M.[onats] nachmittags 4 Uhr mich
bei Ihnen einfinden. Sofern es
sich um die Berechnung Ihrer des
[14 – 1 – 37]      Wasser

Wasserverbrauchs
handeln sollte, erlaube
ich mir zu bemerken,
daß 2 die Unterlagen
zur Nachprüfung der
Rechnungen über den
Wasserverbrauch in
dem Büro der Gasfabrik
dan zu jeder Zeit ein
gesehen und geprüft
werden können.
Mit freundlichem Gruße
Ihr
K[lev]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.