27. Dezember 1917

   

Stadtarchiv Troisdorf, „Orden und Ehrungen“ 1878-1935, B 30, Bl. 81-82

Der Oberpräsident der Rheinprovinz teilt den Vereinen des Roten Kreuzes in der Rheinprovinz mit, dass Bilder von der kaiserlichen Familie für den „Rheinlandsdank“ weiter genutzt werden dürfen. Unter der Bezeichnung wurden im Deutschen Kunstverlag im Tiefdruckverfahren diverse Kunstblätter mit Porträts der kaiserlichen Familie und auch von Hindenburg herausgegeben. Die Bildervorlagen wurden wahrscheinlich als Ansichtskartenmotiv beim Roten Kreuz verwendet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.