19. Februar 1915

Stadtarchiv Troisdorf, „Postwesen“ 1915-1930, B 40, Bl. 127-129

Das Gefangenenlager Wahn meldet der Bürgermeisterei Sieglar, dass fünf französische Kriegsgefangene geflohen sind. Es folgt eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Geflüchteten.

[linke Seite]
Aufgenommen den 19.2 1915
um 7 Uhr 30 Min.[uten] vorm.[ittags] nachm.[ittags]
von Sieglar
durch Amt

[rechte Seite]
Eing.[egangen] 19/2
Nachm.[ittags] 7,40 Uhr

Bürgermeister Amt
Sieglar

Telegraphie des Deutschen Reichs.
Amt Sieglar Leitung Nr. 1800 […]

Telegramm aus Wahn Schiessplatz 127 W. den 19. /2 um 2 Uhr 45 Min[uten] vorm.[ittags] nachm.[ittags]

Aus Gefangenenlager Wahn sind in der Nacht
vom 18 / 19 Fünf französische Kriegsgefangene
entwichen erstens Caron Jean Corporal
27 Jahre alt Größe 1,73 m Haare schwarz braun
Augen braun Schnurbart braun Kleidung
französische Uniform. Zweitens Durantau
Rene 23 Jahre alt 1,71 m groß schlank Haare
schwarz Augen braun schwarzer Vollbart spricht
etwas deutsch Kleidung französische Uniform

drittens Devenne Raul Korporal 25 Jahre
alt 1,59 m groß Haare braun Augen blau
Schnurbart braun Kleidung französische
Uniform. Viertens Reels Adolf Korporal
Autoführer 27 Jahre alt Größe 1,71 m Haare
blond Augen grünlich Kleidung französische
Uniform. Fünftens Dore Michel Sergeant
1,69 m groß kräftig Haare dunkelblond Augen
grau kleiner blonder Schnurbart spricht etwas

deutsch Kleidung braune Lederjoppe
Beim Aufgreifen ist Lager Kommandantur
Wahn sofort zu benachrichtigen
Lager Kommandantur


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.