6. März 1918

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 06. März 1918

Kürzung der Brotration der Selbstversorger

Bekanntmachung
betreffend
Herabsetzung der Brotration der Selbstversorger
Auf Anforderung des Herrn Oberpräsidenten wird die
monatliche Menge Brotgetreide der Selbstversorger von
8 ½ Kilo auf 6½ Kilo vom 1. März d[iesen] J[ahres] ab
herabgesetzt. Diese Maßnahme bedeutet ein neues
Opfer der Selbstversorger, ist aber nicht zu umgehen,

weil der Kommunalverband von der Reichsgetreidestelle
mit Brotgetreide nicht mehr beliefert wird, und die
Nachschau durch die Feststellungsausschüsse ergeben hat,
das der Kommunalverband – ebenso wie alle Kommunal-
verbände der Provinz – nicht im Stande ist, die
Versorgungsberechtigten mit ausreichendem Brotgetreide
zu versorgen.
Schleiden, den 1. März 1918.
Der Vorsitzende des Kreisausschusses:
Graf v. Spee.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.