28. März 1918

Stadtarchiv Troisdorf, „Jugendpflege“ 1913-1928, B 2094

Anlässlich der Rückgabe des Kinematographen-Apparats an den Sieglarer Bürgermeister Johann Lindlau bedankt sich die Geschoßfabrik in Siegburg. Der Apparat habe zur Aufklärung und Weiterbildung der Arbeiter beigetragen. Kinematographen Apparate wurden von der französischen Lumière-Gesellschaft ab 1895 verkauft und waren Filmkamera, Filmprojektor und Kopiergerät in einem.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.