10. März 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 10. März 1918

Die mögliche Verwendung von Salz ist vielfältig.

   –  oc. Die Verwendung von Salz zu ande-
ren als Speisezwecken ist auch im kleinen Haus-
halt eine ziemlich mannigfaltige. Mancherlei
Zwecke, zu denen das Salz gut ist, dürften nicht
allen Lesern bekannt sein. So ist z. B. ein
Teller voll Salz, das man vorher in der Ofen-
röhre vollständig ausgetrocknet hat, ein vor-
zügliches Mittel zur Luftreinigung. Es zieht
alle Feuchtigkeit der Zimmerluft und damit
zugleich die in letzterer schwebenden krankhaf-
ten Ausdünstungen u. dergl. an sich. Bei
Zahnschmerzen empfiehlt es sich, ein Flanell-
beutelchen voll Salz auf die angegriffenen
Stellen zu legen. Zum Putzen der Zähne
wird es von Vielen schon seit langem verwen-
det; es macht die Zähne weiß und das Zahn-
fleisch wiederstandsfähiger. Zum Löschen klei-
nerer Hausbrände ist Salzwasser bedeutend
wirksamer als einfaches klares Wasser. Ein
z.B. durch Umwerfen einer Petroleumlampe
entstandener Brand kann fast augenblicklich
erstickt werden, wenn man sofort reichliche Men-
gen Salz auf das ausgelaufene Petroleum
wirft.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .