26. Januar 1918

Stadtarchiv Troisdorf, „Protokollbuch Gemeinderat Kriegsdorf“ 1846-1918, B 3018,     Bl. 148

In einem Beschluss vom 26. Januar 1918 wird festgehalten, dass die Gemeinde Kriegsdorf aufgrund der schlechten finanziellen Lage keinen Vertretungslehrer für den einberufenen Lehrer Matthias Baeß einstellen kann.

Beschluss
des Gemeinderates der Gemeinde Kriegsdorf
vom 26. Januar 1918. 

Gemeinderat ist wegen der durch den Krieg ent-
standenen sehr schlechten finanziellen Lage der Ge-
meinde nicht im Stande, Vertretungskosten für den
zum Heeresdienste einberufenen Lehrer Baehs bereit
zu stellen. 

v.[orgelesen] g.[enehmigt] u.[nterschrieben]
M. Engels.
Frenger.
Zimmermann.
Reit.
Edm. Werhahn
g. w. o.
Lindlau
Bürgermeister.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2018, 26. Januar). 26. Januar 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 19. April 2024, von https://doi.org/10.58079/ctsv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.