15. Februar 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 15. Februar 1918

Auswirkungen des ersten Friedens werden erläutert.

   –  Geschäft und Preise und der erste Frie-
densschluß. Ebensowenig, wie die erste
Schwalbe noch keinen Sommer macht, ändert
der erste Friedensschluß noch nicht das Ge-
schäftsleben und die Preise. Wir wissen, daß
von jetzt ab eine Änderung sich vorbereitet,
und das ist die Hauptsache. Das Wann und
Wie braucht uns nicht zum Kopfzerbrechen zu
veranlassen, wenn wir überzeugt sein dürfen,
daß es eines Tages anders sein wird; das kommt
wie die ersten grünen Blättchen an Baum und
Strauch. Bedeutsam ist, daß dieser Friedens-
schluß ein Faktor ist, mit dem das Kriegswirt-
schaftsleben rechnen muß, und erst recht das
Spekulantentum. Die rücksichtslosen Kriegs-
gewinnler müssen sich sagen, daß der Anfang
vom Ende da ist, daß bei einem neuen Ge-
schäftsbeutezug ihnen das Netz aus der Hand
gleiten kann. Und das Publikum wird nicht
jeden Preis bewilligen, wenn es die feste Aus-
sicht hat, in absehbarer Zeit mit anderen Sä-
tzen rechnen zu können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.