23. Januar 1913

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 09. Januar 1918

Überlauf der Urfttalsperre im Kreis Euskirchen

Schleiden, 21. Jan[uar] Die Urfttalsperre ist seit
dem 19. d[iesen] M[onats] gefüllt, nach dem die ganzen Wasser-
massen der Urft und Olef in dem Becken aufgespeichert
wurden. Das jetzt zufließende Wasser stürzt über die
60 m hogen und 80 m breiten Kaskaden. Mit ge-
waltigem Getöse vollzieht sich dieser Vorgang und
ist der Anblick dieses wohl größten, künstlichen Wasser-
falles großartig. Ein Besuch der Talsperre lohnt
sich jetzt besonders. Wie wir erfahren, sind die
Restaurants an derselben geöffnet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.