22. Februar 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 22. Februar 1918

Neuerungen in der evangelischen Kirche sind beschlossen worden.

    –  Die Verdeutschung der Kirchensprache.
Der evangelische Oberkirchenrat in Berlin hat
die Verdeutschung der kirchlichen Sprache und
Amtsbezeichnung grundsätzlich beschlossen, auch
die gründliche Durchsicht der Kirchengemeinde-
und Synodalordnung soll bereits beschlossen
sein. Pfarrer Meyer in Niedergebra hat, den
Wünschen des Verbandes preußischer Pfarr-
vereine entsprechend und unter dem Beirat
des deutschen Sprachvereins, neue Entwürfe
der Generalsynodalordnung ausgearbeitet, die
dem Oberkirchenrat als Stoff übergeben worden
sind.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.