17. Februar 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 17. Februar 1918

Die ersten Weidenkätzchen sind sichtbar.

    – oc. Weidenkätzchen. Das linde Februar-
wetter hat die ersten jungen Weidenkätzchen
ein bißchen vorzeitig herausgelockt und sie
glänzen nun silberweiß als erste Boten des
jungen erwachenden Frühlings von der blan-
ken, graubraunen Rinde uns entgegen. Ebenso
hat der Haselnußbaum bereits die ersten Kätz-
chen angesetzt und an allem übrigen Strauch-
werk fangen die Knospen an, allmählich zu
schwellen und sich mit dem bekannten Knospen-
harz zu überziehen, das ihren baldigen Auf-
bruch verkündet. Auch draußen auf den Flu-
ren, wo der Schnee allmählig fortgetaut ist,
blickt die Wintersaat uns frischer und grüner
entgegen. Es geht wieder einmal in den
Frühling hinein, wenn auch vorläufig nur zag-
haft und kaum fühlbar, so doch mit einer ge-
wissen Stetigkeit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.