23. Mai 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 23. Mai 1918

Erneut wurde im Ittertaler Strandbad-Restaurant eingebrochen.

  Wald. Ueber einen weiteren Einbruch in das
Strandbad-Restaurant schreibt die „Walder Zeitung“:
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist im Strandbad-Restau-
rant wieder ein Einbruch verübt worden. Der Dieb ist offenbar der
gleiche, der auch vor einigen Wochen seine Handfertigkeit be-
wiesen hat. Die Scheibe, die damals zertrümmert worden war, hatte
eben erst Ersatz gefunden und der Kitt war noch nicht trocken. Das
machte sich der Dieb zunutze, indem er dieselbe Scheibe aus der Um-
rahmung trennte und sie unverletzt neben das Fenster stellte. Nach-
dem er sich so Einlaß verschafft hatte, durchsuchte er alles nach
Speisevorräten. Was er irgendwie fand, eignete er sich an und
plünderte so alle Schränke aus. Die Beute war nicht besonders groß,
weil die Wirtsleute im Strandbad-Restaurant nur das Notwendigste
unterbringen. Da es sich offenbar um einen Dieb handelte, der mit
der Oertlichkeit genau vertraut ist, dürfte es nicht besonders schwer
fallen, dem Täter auf die Spur zu kommen. In Zukunft werden
übrigens Maßnahmen getroffen, um dem lichtscheuen Gesindel die
Arbeit sehr wesentlich zu erschweren.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2018, 23. Mai). 23. Mai 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 23. April 2024, von https://doi.org/10.58079/ctp3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.