14. Mai 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 14. Mai 1918

In Ohligs kommt es wieder vermehrt zu Holzdiebstählen.

   Ohligs. Die Not der Zeit. Wegen Holzdiebstahls mußten
wiederum mehrere Personen, die am 10 d[es] M[ona]ts gegen 8 Uhr abends
in den städtischen Waldungen Kiefern abgehauen hatten, zur An-
zeige gebracht werden. Da die Holzdiebstähle in der letzten Zeit
wieder einen größeren Umfang angenommen haben, sollen seitens
der Polizei die strengsten Maßnahmen ergriffen werden, um diesem
Unwesen Einhalt zu gebieten. Leider sind es meist die jungen An-
pflanzungen, die von den in Frage kommenden Personen abgebro-
chen und beschädigt werden. Es sei daher hiermit nochmals gewarnt.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2018, 14. Mai). 14. Mai 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 26. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cto4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.