6. Mai 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 6. Mai 1918

Die USPD in Solingen hielt im Gewerkschaftshaus eine Karl-Marx-Gedäcjtnisfeier ab.

           Marx-Feier.
   Einen harmonischen Verlauf nahm die gestern abend im Ge-
werkschaftshause in Solingen durch den Sozialdemokratischen Volks-
verein (U. S. P. D.) veranstaltete Marx-Feier. Schon lange
vor der festgesetzten Zeit war nicht nur der untere Saal des Gewerk-
schaftshauses, in dem die Feier stattfand, sondern auch die andern
[Satzfehler]
Vergütung im Verhältnis zu den augenblicklich üblichen Wäsche-
hauses sehr beschränkt, und so mußten viele, sicher einige hundert,
die kein Plätzchen mehr fanden, wieder weggehen.
   Genosse Christmann eröffnete Punkt 8 Uhr die Feier mit
einigen Begrüßungsworten, in denen er kurz den Zweck der Veran-
staltung und die Ursache des Ausfallens der Gedächtnisrede mitteilte
und die Erschienenen bat, in Anbetracht der Zeitverhältnisse mit der
Kürze des Programms vorlieb zu nehmen.
   Nun wickelte sich das Programm, Musikvorträge, Prolog, Gesang-
vorträge des „Sängerchors“, Rezitationen und als Einlagen gemein-
same Gesänge, in schönster Harmonie ab. Alle waren wir innerlich
befriedigt, wieder einmal nach allzulanger Pause einige Stunden im
Kreise Gleichgesinnter verbracht zu haben. Der Sozialdemokratische
Volksverein (U. S. P. D.) kann diese Veranstaltung als einen Erfolg
buchen, haben doch ohne irgendwelches Zutun eine größere Anzahl
von Arbeitern und Arbeiterinnen, die als Gäste anwesend waren,
vor Verlassen der Feier ihre Sympathie für die große Sache dadurch
zum Ausdruck gebracht, daß sie sich in unsere Partei als Mitglieder
einschreiben ließen.
   Zum Schluß sei noch allen jenen, die zum Gelingen der Feier
betrugen, besonders unserem Arbeitersängern, den beiden Rezitatoren
und dem braven Manne am Klavier der ehrlich gemeinte Dank aller
ausgesprochen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.