24. April 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 24. April 1918

Weitere Details zu den Taten der verhafteten Einbrecherbande aufgedeckt

   Ohligs. Immer noch mehr Diebstähle. Die von uns
gestern gemeldete Diebstahlsaffäre zieht immer weitere Kreise. Die
verhafteten jugendlichen Diebe haben inzwischen weitere Diebstähle
von Federvieh und sonstigen Kleintieren eingestanden. Dem Fabri-
kanten H. an der Elisenstraße entwendete einer der Burschen außer
einem Geldbetrage fünfzig Taschenmesser, die er in Köln verkaufte.
Der Anstifter zu all diesen Diebstählen war nicht der eigentliche
Lehrmeister, der jetzt Soldat ist, dieser ist nur in geringem Maße
an der Sache beteiligt, sondern dessen Schwager, der jetzt die Aufsicht
über die Jungen führte. Also gewissermaßen Lehrmeisterersatz.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2018, 24. April). 24. April 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 22. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/ctlr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.