23. April 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 23. April 1918

Die Gewinne für die Kronprinz AG für Metallindustrie im Jahr 1917 erneut gestiegen

   Ohligs. Die „Kronprinz“ A.-G. für Metall-
industrie in Ohligs erzielte im Geschäftsjahre 1917 ein-
schließlich Vortrag aus 1916 einen Reingewinn von 5,63 Mil-
lionen Mark (im Vorjahre 3,85 Millionen Mark). Der Gene-
ral-Versammlung soll vorgeschlagen werden: die Dotierung des
Beamten- und Arbeiterunterstützungsbestandes mit 600 000
Mark, die Verteilung einer Dividende von 15 Pro-
zent und eine weitere Zahlung von 2,24 Mil-
lionen Mark auf 5,6 Millionen Mark junge Aktien.
Die Gewinnausschüttung hält sich demnach genau auf der
Höhe des Vorjahres, d.h. es werden 55 Prozent an die
Aktionäre verteilt. Dabei ist zu bemerken, daß diesmal ein
erhöhtes Aktienkapital zur Verzinsung steht, da die neu ge-
schaffenen, mit 40 Prozent bereits eingezahlten Aktien an der
Dividende teilzunehmen haben. In den Jahren 1915 – 1913
waren je 25, 16, und 16 Prozent verteilt worden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.