8. Februar 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 8. Februar 1918

Durch einen Erlaß soll die Verpflegung auf den Bahnhöfen verbessert werden.

    –  Bessere Verpflegung der Reisenden auf
den Bahnhöfen. Von den Schwierigkeiten der
Verpflegung werden auch die Reisenden auf
längeren Fahrten sehr empfindlich betroffen.
Die vielen und berechtigten Klagen darüber ha-
ben den preußischen Eisenbahnminister zu
einem Erlaß veranlaßt, worin darauf hinge-
wiesen wird, daß es unter den gegenwärtigen
Verhältnissen, insbesondere wegen des Wegfalls
einer großen Anzahl von Speisewagen, ein
dringendes Bedürfnis ist, daß es auf den Bahn-
steigen größerer Bahnhöfe, auf denen Schnell-
und Eilzüge nach längerer Fahrt genügenden
Aufenthalt haben, für weiterfahrende Reisende
Lebensmittel bereit gehalten werden. Die
Eisenbahndirektionen sind angewiesen worden,
dafür zu sorgen, daß von den Bahnwirten die-
sem Bedürfnis nach Möglichkeit entsprochen
wird.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.