5. April 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 5. April 1918

Sorgerechtsstreit um ein Kind auf offener Straße – Frauen prügeln sich heftig in Wald

  Wald. Eine widerliche Szene spielte sich gestern nach-
mittag auf der oberen Kaiserstraße ab. Eine Kriegerfrau, deren Kind
auf Veranlassung ihres im Felde stehenden Mannes ihrer Obhut
entzogen worden ist, traf hier ihre Schwägerin, die das Kind jetzt in
Pflege hat und es auch auf der Straße mit sich führte. Die Mutter
versuchte sich des Kindes zu bemächtigen und jetzt begann ein regel-
rechter Kampf zwischen den beiden Frauen, bei dem das Kind hin
und her gerissen wurde. Schließlich lagen die beiden Streitenden
auf der Erde und bearbeiteten sich gegenseitig mit Nägeln und Zähnen.
Eine große Menschenmenge sammelte sich um die Streitenden.
Schließlich vermochte die Mutter das Kind an sich zu reißen und mit
ihm zu fliehen. Diese Sache dürfte noch ein Nachspiel haben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.