28. März 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 28. März 1918

Information über die maximal erlaubte Menge Strom, die in Solingen dem Netz entnommen werden darf.

         Bekanntmachung
                  an die
Elektrizitäts-Verbraucher
   Die Stromentnahme für April 1918 darf 80%
des Verbrauchs im gleichen Monat des Jahres 1916
betragen. Im übrigen ist die Entnahmezeit nicht
beschränkt. Diese Bestimmung gilt auch für die
kommenden Monate, sofern keine anderweitige
Mitteilung an die Abnehmer gelangt.
   Grossabnehmer erhalten besondere Nachricht.
   Die früher bekanntgegebenen Verordnungen
des Reichskohlenkommissars über die Einschrän-
kung des Verbrauchs elektrischer Arbeit behalten
ihre Gültigkeit.
Rheinisch-Westf[älisches] Elektrizitätswerk.   Bergisches Elektrizitätswerk.
                              Der Vertrauensmann.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2018, 28. März). 28. März 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 20. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cti1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.