26. März 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 26. März 1918

„Trübe, öde und leer“ wie „in der schlimmsten Zeit des vorigen Frühjahr“ sah es auf Solingens Wochenmarkt aus

                         Vom Wochenmarkt
   So trübe, öde und leer wie heute morgen sah es nur in
der schlimmsten Zeit des vorigen Frühjahrs in unserer Markt-
halle aus. Die meisten Händler hatten ihre Verkaufsstände
erst gar nicht aufgemacht, denn es lohnte sich wirklich nicht.
Das bißchen Grünkram, das einige Bauern gebracht hatten,
war in Handumdrehen verkauft, und die Zentrale hatte wieder
einmal nichts geschickt. Die meisten Hausfrauen mußten denn
auch mit leeren Körben wieder heimkehren.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2018, 26. März). 26. März 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 27. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/cthv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.