12. März 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 12. März 1918

Gegen das Rauchverbot in den Wäldern wird immer noch zahlreich verstoßen, wie die Polizei bei Kontrollen in Ohligs feststellen musste.

   Ohligs. Raucht nicht im Walde! Am Sonntagnach-
mittag konnte die Polizei auf ihrem Rundgang durch die hiesigen
Waldungen feststellen, daß das Rauchen immer noch von vielen Per-
sonen nicht unterlassen wird. Obschon diese Unsitte strengster Be-
strafung unterliegt, muß es im Interesse der restlosen Erhaltung
unseres Waldbestandes aufs tiefste bedauert werden, daß trotz der
vielen Hinweise in den Tageszeitungen und der an den Waldein-
gängen angebrachten Plakate mit der Ueberschrift „Rauchen verboten,
die Polizeiverwaltung“ immer noch gegen die bestehende Verordnung
verstoßen wird. Die Polizeibeamten werden für die Folge jede Ueber-
tretung unnachsichtlich zur Anzeige bringen. Es sei daher ein jeder
gewarnt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.