12. Januar 1915

12JanJugendwehr

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 12.1.1915, Anzeigenteil.

Übungsabende der militärischen Jugendwehr Goch

Militärische Jugendwehr Goch.
Von jetzt ab finden die militärischen Übungen wieder regelmäßig statt und zwar üben
Mittwochs von 8 – 10 Uhr abends, der Reservezug (im Gesellenhaus),
Donnerstags von 6 – 8 Uhr abends, die übrigen 3 Züge in ihren Übungslokalen,
Sonntags, nachmittags 2 Uhr treten alle Mannschaften auf dem Marktplatze an.
Die Musik und die Winterabteilung üben jeden Mittwoch abend von 8 Uhr ab.
Es wird besonders darauf hingewiesen, dass die Fortbildungsschüler zum regelmäßigen Besuch der militärischen Übungen streng verpflichtet sind. Begründete Entschuldigungen müssen rechtzeitig dem Zugführer vorgelegt werden.
Goch, den 12. Januar 1915.
Der Vorsitzende des Ortsausschusses für Jugendpflege: Dreschers, Bürgermeister.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Goch (2015, 12. Januar). 12. Januar 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 20. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cm7q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.