26. Februar 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 26. Februar 1918

Wohnungsknappheit und Mietsteigerungen in Wiesdorf und Umgebung

   Wiesdorf. Wohnungsnot. Das Bauverbot und der
enorme Zugang in der Rüstungsindustrie haben zu einer großen Woh-
nungsknappheit in Wiesdorf und Umgegend geführt. Dadurch mehren
sich die Klagen von Vermietern sowohl als Mietern über Miets-
streitigkeiten. Für beide Teile sind diese gleich unangenehm. Den
Mieter trifft es jedoch am härtesten, weil er für die meist nicht mehr
in ordentlichem Zustande sich befindlichen Wohnungen auch noch
einen gesteigerten Mietsatz zu zahlen hat. Die Wohnungen sind
knapp und der Hausbesitzer benutzt diese Gelegeneheit, die Miete zu
steigern, was ihm bei der starken Nachfrage auch gelingt. Kein Haus-
besitzer denkt aber daran, später wieder mit dem Mietpreis wieder
herabzugehen. Nur die Behörde selbst kann hier durch energische
Maßnahmen dem Treiben der Hausbesitzer Einhalt gebieten. Ob sie es
tun wird?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.