15. Februar 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 15. Februar 1918

Aufforderung an die Hausfrauen in Wald: Besorgt Euch Kaffee-Ersatz so lange es ihn noch im freien Handel zu kaufen gibt

   Wald. Kaffee-Ersatz. Wie wir bereits an dieser Stelle
bekanntgegeben haben, hört der freie Handel mit Kaffee-Ersatz
spätestens am 15. März d[iesen] J[ahre]s auf. Es dürfte also nach dem 15. März
ein empfindlicher Mangel an Kaffee-Ersatz eintreten; denn die ge-
ringen Mengen, welche von der Reichsstelle den Gemeinden zuge-
wiesen werden, reichen bei weitem nicht zur Deckung des großen
ständigen Bedarfs aus. Vorsorgliche Hausfrauen versehen sich darum
schon jetzt mit Kaffee-Ersatz und mögen ihren Bedarf in den heute
bekanntgegebenen Geschäften decken. Der angebotene Kaffee-Ersatz ist
von gutem Geschmack und aus den besten Rohmaterialien hergestellt
und im Gegensatz zu anderen angebotenen Kaffee-Ersatzmitteln sehr
billig im Preise. Jeder sorge also vor.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.