18. Januar 1918

Stadtarchiv Troisdorf, „Schulchronik Viktoriastraße“ 1874-1950, A 973, S. 104

Lehrer Ewald Krumme gebürtig aus dem Kreis Gummersbach ist laut Sterbeurkunde vom Januar 1918 bereits am 16. April 1917 infolge einer Verletzung gestorben.

1918. Am 18. Januar teilte mir der Herr Bürgermeister mit, daß die
amtliche Nachricht eingelaufen sei, wonach Herr Lehrer Krumme
am 19. April 1917 im Westen gefallen ist. Das Lehrerkollegium
widmete ihm am nächsten Tage in der „Troisdorfer Zeitung“
einen Nachruf.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.