18. Januar 1918

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 18. Januar 1918

Auf den Seifenkarten werden weniger Gramm Seifenpulver notiert.

    –  Nur noch 125 Gramm Seifenpulver. Nach
einer im Reichsanzeiger veröffentlichten Be-
kanntmachung werden auf die Seifenkarte neben
50 Gramm Feinseife nicht mehr 250, sondern
nur noch 125 Gramm Seifenpulver abgegeben.
Begründet wird die eingreifende Maßnahme,
mit dem Hinweis darauf, daß die für Seifen-
pulver nötigen Sodamengen fast ausschließlich
von der Heeresverwaltung in Anspruch genom-
men werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.