30. September 1914

1914 09 30-3

Stadtarchiv Hilden, Rheinisches Volksblatt vom 30. September 1914

Otto Carl Wilhelm von Schjerning war preußischer Militärarzt. Ab Januar 1915 bekleidete er den Rang eines Generales der Infanterie. Der offizielle Heeresbericht nennt 25 Tote.

Letzte Nachrichten
Deutsches Lazarett durch Franktireurs überfallen.
WTB Großes Hauptquartier, 30. Sept. (Amtlich.)
Der Generalarzt der Armee und Chef des Feldsanitätswesens von Schjerning hat Se. Majestät dem Kaiser folgende Meldung erstattet:
„Vor einigen Tagen wurde in Orchies ein Lazarett von Franktireurs überfallen. Bei der am 24. September gegen Orchies unternommenen Strafexpedition durch das Landwehrbataillon Nr. 35 stieß dieses auf überlegene feindliche Truppen. Es mußte unter Verlust von 8 Toten und 35 Verwundeten zurück. Eine am nächsten Tage unternommene Expedition stieß auf keine Feinde mehr und fand den Ort von den Einwohnern verlassen. Im Orte selbst wurden zwanzig beim Gefecht am vorhergehenden Tage Verwundete in grauenhafter Weise verstümmelt aufgefunden. Ohren und Nasen waren ihnen abgeschnitten und man hatte sie durch Einführen von Sägemehl in Mund Nase zum Ersticken gebracht.
Die Richtigkeit des darauf aufgenommenen Protokolls ist von zwei französischen Geistlichen unterschriftlich bestätigt. Orchies wurde dem Erdboden gleichgemacht.“

(Orchies ist eine Stadt im französischen Departement Nord, im Arrondissement Douai. Die Stadt ist ein Knotenpunkt der Nordbahn mit Fabrikation von Zucker, Fließen, Tonwaren, Wolle und landwirtschaftlichen Maschinen. Der Ort hat etwa 5000 Einwohner. Die Red.)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.