27. Juni 1916

Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland (ALVR), Bestand Besatzung – Einrichtung einer Kriegshilfskasse, Maßnahmen zur Milderung von Kriegsschäden im wirtschaftlichen Leben, Nr. 8745, fol 132.

Das Protokoll berichtet darüber, dass die Landesbank der Rheinprovinz einer Kriegshilfskasse der Stadt Düsseldorf mit Kapital und Sitz im Aufsichtsrat beizutreten beschlossen hat.
 
Transkription des handschriftlichen Schreibens:
Auszug
aus dem
Protokoll über die Sitzung des Provinzialausschusses
am 27. Juni 1916.
Pos[ition] 59 Der Landesbankdirektor machte nähere
Mitteilungen über den Plan der Stadt
Düsseldorf für den Stadtbezirk eine Kriegs-
hilfskasse in der Form einer Gesellschaft m[it]
b[eschränkter] H[aftung] unter Mitwirkung der Landesbank
durch Hergabe von Kapital und Vertretung im
Aufsichtsrat zu errichten; das Kuratorium der
Landesbank habe den Beitritt der Landesbank zu
dieser Gesellschaft m[it] b[eschränkter] H[aftung] beschlossen.
Für den richtigen Auszug
[Unterschrift]
Bureaudirektor.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.